Modul 1: Kick off

Dieser Workshop dient Ihnen als Kick off für Ihr Projekt, sich als BeraterIn, als SupervisorIn, als Coach zu entwickeln und einen Markt für Ihre zukünftigen Angebote zu finden.Schon im Vorfeld des Workshops unterstützen wir Sie, sich der eigenen Beratungsfähigkeiten bewusst zu werden und Ihre nächsten Lernschritte zu planen. Im Workshop sind Sie als BeraterIn gefordert und erhalten die Gelegenheit, Ihre Interventionen auf der Basis von Modellen zu reflektieren. Ihre Vorarbeiten und die Feedbacks geben Ihnen wertvolle Hinweise, Ihr persönliches Lern- und Entwicklungsprofil auszuarbeiten. Ein zweiter Schwerpunkt des Workshops ist das Thema Akquise und Marketing. Da unsere Ausbildung darauf aufbaut, dass Sie mit KlientInnen arbeiten, wollen wir mit Ihnen das Rüstzeug, auf dem Markt aufzutreten, erarbeiten.Drei Gründe, den Kick off zu besuchen

  • Sie nutzen das Modul ganz unabhängig von der Ausbildung für sich als Entwicklungschance. Unser Kick off ist auch ein Boxenstopp für gestandene BeraterInnen. Er dient als Auszeit um die eigene Praxis als BeraterIn, Coach, SupervisorIn unter die Lupe zu nehmen und sich zu überlegen, welche weitere Entwicklung ansteht.
  • Der Kick off dient Ihnen als Entscheidungsgrundlage für den Einstieg in unsere – oder eine andere – Supervisions- und Coachingausbildung. Die Auseinandersetzung mit der eigenen Ausgangslage und möglichen Lernfeldern und die Kontaktnahme mit andern Ausbildungsinteressierten bieten eine gute Basis für Weichenstellungen.
  • Oder Sie sind schon entschieden und nutzen den Kick off als Baustein Ihrer Ausbildung in Coaching oder in Supervision/Coaching.

Wir ermuntern Sie, nach dem Modul 1 bereits Supervisions- bzw. Coachingprozesse zu akquirieren und dafür Lehrsupervision in Anspruch zu nehmen. So nutzen Sie die Zeit zwischen Modul 1 und weiteren Modulen optimal.

Dauer: 21 Stunden, 1×4 Tage
Kosten: 600 Euro. Zusätzliche Kosten sind für die Fahrt sowie für die Unterkunft, Infrastrukturkosten und Verpflegung im Seminarhaus zu veranschlagen.
Ausbildungsleitung: Annemarie Reber Kaestli, David Keel , Helmut Reichert, Dr. Sandra Bischoff, Sabine Bremer, Rudolf Schieder
Wann und wo: Die nächsten Termine finden Sie hier.
Die aktuelle Ausschreibung können Sie hier downloaden.